Immobilien werden traditionell als Verkaufsbranche betrachtet. Aber die Wahrnehmung ändert sich. Agenten im ganzen Land glauben, dass der Schlüssel zum Erfolg von Immobilien im Service und nicht im Vertrieb liegt. Durch den Wettbewerb und die Technologie haben die Kunden nun fast unbegrenzte Möglichkeiten. Die Agenten müssen härter arbeiten und mehr ausgeben, um Angebote zu erhalten. Sie entdecken, dass geschäftlicher Erfolg von wiederholten Geschäften und Mundpropaganda herrührt.

Und Kundenservice ist der Schlüssel.

 

Treue und Goodwill können nicht gekauft werden – auch nicht beim Verkauf eines Hauses.

Kunden möchten mit Ehrlichkeit, Respekt und Integrität behandelt werden. Sie wollen eine realistische und genaue Immobilienbewertung. Sie wollen einen Agenten, der sich zum Handeln verpflichtet. Sie möchten mit jemandem sprechen können, der ihnen helfen kann, wenn sie anrufen. Sie möchten sich willkommen fühlen, wenn sie ins Büro gehen. Sie wollen nicht, dass ihre Intelligenz durch Werbung beleidigt wird. Sie möchten keine Leitung bekommen (auch wenn es das ist, was sie gerne hören würden …). Agenten mit Geschäftssinn wissen, dass sie einen echten Vorteil gegenüber ihren Wettbewerbern haben können, wenn sie diesen Kundenservice anbieten können – wenn sie einen hervorragenden Kundenservice für Immobilien anbieten. Sie sind kein Hindernis für den Erfolg, sondern sehen den heutigen Markt als eine Chance, zu blühen. Natürlich ist der Verkauf immer noch kritisch, aber er ist Teil eines größeren Ganzen – fast wie ein kritischer KPI (Key Performance Indicator). Es basiert auf der einfachen Voraussetzung – servieren und verkaufen. Die Prämisse gilt, weil alle Voraussetzungen eines Verkaufs einen guten Kundenservice ausmachen: Der Preis ist realistisch, das Marketing ist intelligent, die Werbung angemessen, und es werden Verpflichtungen eingegangen und eingehalten. Anbieter, Einkäufer, Vermieter und Mieter erhalten gleichermaßen einen hohen Kundenservice. 5 Schnelle Tipps zum Suchen eines Service-orientierten Agenten

1) Fragen Sie nach Referenzen – Es unterscheidet sich nicht so sehr von einem Vorstellungsgespräch.

Stellen Sie sich den Agenten als Stellensuchenden vor und fordern Sie ihn auf, seine Kundendienstqualifikationen unter Beweis zu stellen. Der richtige Agent stellt Ihnen gerne so viele Referenzen zur Verfügung, wie Sie möchten. 2) Analysieren Sie Ihr Geschäftswachstum – Wenn Ihre Referenzen in Ordnung sind, fragen Sie nach ihrem Geschäftswachstum. Referenzen liefern Ihnen qualitative Nachweise für die Kundenorientierung. Sie sollten dies mit etwas Quantitativem ergänzen. Wenn der Agent in der heutigen Umgebung immer noch schnell wächst, muss er etwas richtig machen. 3) Analyse ihrer Marktanteile – Wie Wachstum kann der Marktanteil ein Indikator für die Kundenorientierung sein. Fragen Sie nach ihrem Anteil am Zielmarkt.

4) Beobachten Sie ihr Verhalten – Rufen Sie Anrufe zurück?

Verpflichten sie sich zum Handeln? Erfüllen sie ihre Verpflichtungen? Sind die pünktlich? Halten sie dich auf dem Laufenden? Erinnern sie sich an wichtige Details, die Sie ihnen geben? 5) Ermitteln Sie den Zugang zum Personal – Haben Sie bei Ihrem ersten Anruf mit jemandem gesprochen, der Ihnen helfen könnte? Wenn nicht – wenn sie Ihren Namen und Ihre Telefonnummer entgegennehmen und Ihnen sagen würden, dass jemand Sie zurückrufen würde, könnte dies auf ihren Kundenservice hinweisen.

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.